Mühlenmuseum „Alte Dorfmühle“

 
  • alte_dorfmuehle
  • dorfrundgang_muehle
  • fuehrungen
  • getreideproben
  • historischer_mahlgang
  • mehlbefuellanlage
  • muehlenmodell
  • muehlrad
  • muehlradaufbau
  • muehlradaufbau2
  • sackwaage
  • transmissionsraeder
  • transmissionstechnik
  • wasserzufuhr
  • zahnrader
 

Geschichte der Dorfmühle

Die Dorfmühle liegt im historischen Ortskern von Großkarlbach. Sie war eine von 35 Mühlen, die die Wasserkraft des Eckbaches nutzten. Der Schlussstein über dem Eingang datiert den Erbau der Mühle auf 1605. Die Dorfmühle war eine Bannmühle, d. h. die Dorfbewohner waren verpflichtet, ihr Getreide nur dort mahlen zu lassen. 1855 wurde die Dorfmühle von der Gemeinde erworben und diente fortan nur noch zu Wohnzwecken.

Restaurierung der „Alten Dorfmühle“

Bereits 1957 sollte das Gebäude renoviert werden. Aber erst zwischen 2004 und 2007 wurde die Mühle generalsaniert und mit einer historischen Mühlentechnik ausgestattet. 60 ehrenamtliche Helfer haben über dreieinhalb Jahre an der Restaurierung mitgearbeitet. Dabei wurden etwa 10.000 Arbeitsstunden geleistet. Für Umbau, Sanierung und Neubau der Dorfmühle sowie der Mühlentechnik stand ein Etat von 1 Million Euro zur Verfügung. Hierin enthalten waren Fördermittel des Landes Rheinland-Pfalz und der Europäischen Union.
Am 22. Juni 2007 wurde das geschützte Kulturdenkmal offiziell eröffnet.

Mühlenmuseum „Alte Dorfmühle“

Das Mühlenmuseum beinhaltet jetzt einen vollständigen, funktionstüchtigen Mahlgang einer Getreidemühle und weitere historische Ausstellungstücke.
Spenden aus Einrichtungen anderer Mühlen haben den Aufbau des Mühlenmuseums ermöglicht. So stammt das zu Demonstrationszwecken neu eingebrachte Mühlrad samt weiteren alten Teilen aus einer Mühle in Grafenhausen im Schwarzwald. Andere historische Ausstellungsstücke wie Sackausklopfmaschine und Werkstatteinrichtungen wurden aus ehemaligen Mühlen in Kleinkarlbach, Laumersheim, Osthofen und Schelklingen-Talsteußlingen zur Verfügung gestellt.

Führungen und Besichtigungen des Mühlenmuseums

Öffnungszeiten:
März bis Oktober jeden 2. und 4. Sonntag von 14:00 bis 17:00 Uhr
sowie zum Deutschen Mühlentag am Pfingstmontag 

Zusätzlich ist das Museum nach vorheriger Absprache für Besuchergruppen geöffnet.
Ihre Anfrage richten Sie bitte an:

Volker Budde
Telefon: 06238 3301

 


Anfragen+Infos für Hochzeitsvorbereitungen
Telefon: 06238 926414 (Gemeindeverwaltung)


Touristinformation Verbandsgemeinde Grünstadt-Land in Bockenheim
Telefon: 06359 8001820


Mühlenmuseum „Alte Dorfmühle“
Kändelgasse 15
67229 Großkarlbach